TSV Wiesental 1 – TTV Zeutern 1 9:4

By | 4. Dezember 2017

Morgenstund hat … bääh! Und so begab es sich eines kalten Sonntagsmorgens, dass sechs tapfere Zeuterner ihr warmes und gemütliches Zuhause verließen, um sich auf die Reise zu einem Tischtennisspiel zu machen. Voller Tatendrang wollten sie Wetter, Gegner und der vor allem der frühen Uhrzeit trotzen. Bei einigen zeigte sich jedoch, dass der Körper zwar durchaus Willens war, der Geist aber noch bei wohliger Ofenwärme am Frühstückstisch saß. Die ungewohnte Uhrzeit und vor allem ein sehr starker Gegner waren am Ende zuviel für unser tapferes Sextett, das sich trotz starker Leistungen dem Heimteam klar geschlagen geben musste.

Wie bereits zwei Tage zuvor konnte zu Beginn nur ein Doppel durch Dominik Mago/Emil Flöß (3:1 gegen Hoffmann/Schweikert) gewonnen werden. Die erhoffte Aufholjagd in den Einzeln blieb dieses Mal jedoch aus. Lediglich der zur Zeit stark spielende Dominik Mago (3:0 gegen Hoffmann), Emil Flöß (3:1 gegen Rakel) und Gerd Michenfelder (3:1 gegen Hoffmann) konnten noch einige Punkte beisteuern.

Für unsere Erste bedeutet diese Niederlage einen herben Rückschlag beim Kampf um den Klassenerhalt, da der Rückstand auf den rettenden fünften Platz nun bereits vier Punkte beträgt.

MyTischtennis Spielbericht: Hier