TTG Huttenheim 1 – TTV Zeutern 1 5:9

By | 2. Dezember 2017

Viele zerstörte Plastikbälle und ein wichtiger Auswärtssieg prägten den gestrigen Spieltag unser Ersten Mannschaft. Nicht nur die kühlen Temperaturen in der Halle, sondern auch die Robustheit des heimischen Plastikballs stellten uns vor große Herausforderungen. Bereits in der Einspielphase eines Doppels gingen drei Bälle zu Bruch und es sollten im Laufe des Abends noch einige mehr werden.

Wir erwischten einen schlechten Start ins Spiel. Beide Eingangsdoppel durch Marcus Erb/Gerd Michenfelder (2:3 gegen Wenz/Ulrich) und Daniel Knaus/Markus Kirfel (0:3 gegen Becker/Romstein) gingen verloren. Dank dem souveränen Sieg unseres Dreier-Doppels Dominik Mago/Emil Flöß (3:0 gegen Zielisch/Straub) konnten wir den Spielstand jedoch gleich wieder verkürzen.

In den Einzeln behielten wir dann weitestgehend die Oberhand. Zweimal Daniel Knaus (3:0 gegen Wenz und 3:2 Becker), zweimal Gerd Michenfelder (3:2 gegen Zielisch und 3:1 gegen Romstein), zweimal Emil Flöß (3:0 gegen Straub und 3:1 gegen Ulrich) und ebenfalls zweimal Dominik Mago (3:0 gegen Romstein und 3:0 gegen Zielisch) sorgten für einen Endstand von 9:5 für unsere Erste.

Unsere Erste springt damit auf 6. Tabellenplatz und hat nur noch einen Punkt Rückstand auf den 5. Platz, der zur Teilnahme an der Relegation berechtigt. Gleich morgen früh geht es für die Erste mit dem wichtigen Auswärtsspiel beim TSV Wiesental weiter. Mit einem weiteren Sieg beim derzeit Tabellensiebten könnten wir die direkten Abstiegsränge fürs erste verlassen.

Click-TT Spielbericht: Hier