TV Kirrlach 3 – TTV Zeutern 1 6:9

By | 12. April 2018

Wahnsinn! Im letzten Alles-oder-Nichts-Spiel schaffte unsere Erste die große Sensation und springt damit auf den kaum noch für möglich gehaltenen Relegationsplatz. Dabei sah es zu Beginn nach einer klaren Niederlage gegen den favorisierten Gastgeber aus. Nach nur einem Sieg in den Doppeln, zwei Niederlagen im vorderen und einer Niederlage im mittleren Paarkreuz lagen wir bereits früh mit 1:5 in Rückstand. Die Hoffnung, an diesem Abend doch noch einen Sieg erzielen zu können, tendierte zu diesem Zeitpunkt gegen Null. Dennoch zeigte unsere Mannschaft, dass sie den Ernst der Situation erkannt hatte und fightete weiterhin um jeden Punkt. In vielen spannenden Spielen erkämpfte sich unser Team Punkt um Punkt und schaffte es, acht (!) von neun weiteren Spielen für sich zu entscheiden. Garant für diesen Sieg war wieder einmal unser mittleres und hinteres Paarkreuz, die sieben von neun Gewinnpunkten beisteuern konnten.

Ob wir am Ende an der Relegation auch wirklich teilnehmen dürfen, wird der Freitagabend entscheiden. Dann tritt nämlich unser Konkurrent aus Kronau zuhause gegen den Tabellenführer und Meister vom FV Wiesental an. Nur bei einer Niederlage der Kronauer wäre die Teilnahme an der Relegation gesichert.

MyTischtennis Spielbericht: Hier