TTF Ruit 1 – TTV Zeutern 1 5:9

By | 12. Oktober 2019

Starker Auftritt unserer Ersten beim TTF Ruit! Der letztjährige Absteiger aus der Kreisliga A hatte mit bisher 3 Niederlagen aus 3 Spielen einen denkbar schlechten Start in die Saison und belegte vor dem Spiel somit den letzten Tabellenplatz. Dieser Tabellenplatz spiegelt aber in keinster Weise die wahre Stärke dieser Mannschaft wieder, so dass wir uns auf ein hartes Aufeinandertreffen einstellten.

Die Ruiter können vor allem auf den ersten drei Positionen eine sehr hohe Qualität nachweisen, was sich auch gleich zu Beginn des Spiel zeigte. Nach nur einem Sieg in den Doppeln durch Marcus Erb/Gerd Michenfelder (3:0 gegen Sulzer/Dürr) folgten gleich zwei Niederlagen im vorderen Paarkreuz, so dass wir früh einem 1:4-Rückstand hinterherliefen.

Die Wende erfolgte nun im mittleren Paarkreuz. Den Siegen von Marcus Erb (3:1 gegen Hilmer, M.) und Patrick Holzwarth (3:2 gegen Sulzer) folgten zwei weitere Siege im hinteren Paarkreuz durch Kai Buch (3:1 gegen Benz) und Gerd Michenfelder (3:1 gegen Dürr), so dass wir zum Ende des ersten Durchgangs mit 5:4 in Führung gingen.

Nun standen allerdings wieder die schweren Aufgaben im vorderen Paarkreuz auf dem Programm. Hier konnte Daniel Knaus durch seinen 3:1-Sieg gegen Schwarzenbrunner für eine kleine Überraschung sorgen, so dass wir die Führung beibehielten. Die beiden Spiele im mittleren Paarkreuz hatten es nun in sich. Hier zeigten unser Patrick Holzwarth (3:2 gegen Hilmer, M.) und Marcus Erb (3:2 gegen Sulzer) großen Einsatzwillen und konnten ihre Gegner nach großem Kampf jeweils im fünften Satz niederringen. Den Schlusspunkt zum umjubelnden 9:5-Sieg setzte Gerd Michenfelder mit seinem 3:0-Sieg gegen Benz.

Durch den Sieg rückt unsere Erste auf den zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga B vor. Am kommenden Freitag geht es mit einem Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Langenbrücken weiter. Auch hier wollen wir wieder zwei Punkte mitnehmen und den Tabellenplatz verteidigen.

MyTischtennis Spielbericht: Hier