TTV Zeutern 1 – TSV Wiesental 1 8:8

By | 7. April 2018

Der Welttischtennistag wurde im Jahr 2015 von dem Internationalen Tischtennisverband (ITTF) ins Leben gerufen und findet jährlich am 06.April statt. Gebührend gefeiert wurde dieser Tag am gestrigen Abend von zwei Mannschaften, die spannendes Tischtennis auf hohem Niveau boten. Zehn (!) von insgesamt 16 Spielen wurden erst im fünften Satz entscheiden, die restlichen sechs Spiele wurden im vierten Satz entschieden. Der Tischtennissport ist auch für seine große Fairness bekannt und trotz dieser vielen engen Entscheidungen fand das Spiel jederzeit in einer fairen und freundschaftlichen Atmosphäre statt. Ein Spiel, das am Ende eigentlich zwei Sieger verdient gehabt hätte, jedoch mit einem leistungsgerechten Unentschieden endete.

Für unsere Erste war ein Sieg gegen die Wiesentäler Pflicht, wenn wir uns die Chance auf den Klassenerhalt erhalten wollten. Unsere Mannschaft erwischte einen guten Start in das Spiel und ging nach zwei Siegen in den Doppeln und nach Siegen von Dominik Mago (3:2 gegen Rakel), Marcus Erb (3:1 gegen Hoffmann) und Emil Flöß (3:2 gegen Schuhmacher) mit 5:3 in Führung. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits zwei Stunden vergangenen und es ließ sich erahnen, dass es noch ein langer und spannender Abend werden sollte. Die folgenden Spiele verliefen ausgeglichen. Den Niederlagen von Markus Kirfel (1:3 gegen Seemann) und Daniel Knaus (1:3 gegen Mayer R.) standen die Siege von Gerd Michenfelder (3:2 gegen Mayer Y.) und Dominik Mago (3:2 gegen Hoffmann) gegenüber, so dass wir gegen Ende des Spiels mit 7:5 vorne lagen. Leider schafften wir es nicht mehr in den drei folgenden Einzeln noch einen weiteren Punkt zu erzielen, so dass wir zu Beginn des Schlussdoppels einem 7:8-Rückstand hinterherliefen. Dem Abend entsprechend wurde dieses natürlich im fünften Satz entschieden, bei dem unser Doppel Gerd Michenfelder/Marcus Erb glücklicherweise die Oberhand behielt.

Das Unentschieden stellt leider ein Rückschlag im Kampf um dem Relegationsplatz dar. Am letzten Spieltag steht unsere Erste deshalb nun vor der schweren Aufgabe, beim Tabellendritten in Kirrlach gewinnen zu müssen. Gleichzeitig müssen wir auf eine Niederlage der Kronauer hoffen, die gegen den Tabellenführer und zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich bereits feststehenden Meister FV Wiesental antreten müssen.

MyTischtennis Spielbericht: Hier