TV Helmsheim 3 – TTV Zeutern 1 9:7

By | 31. März 2019

Die Erste hat die große Chance auf einen Punktgewinn beim bereits feststehenden Meister knapp verpasst. Beide Mannschaften traten sehr ersatzgeschwächt gegeneinander an, wobei man fairerweise sagen muss, dass die Helmsheimer deutlich mehr Spieler ersetzen mussten. Während bei uns nur die Nummer Drei Nico Tessaro und die Nummer Sechs Marcus Erb fehlten, musste Helmsheim sogar auf ihre vier besten Spieler verzichten. Trotz dieser Ausfälle zeigte sich dennoch die hohe Qualität der Helmsheimer Mannschaft, die ihre letzten 15 Spiele allesamt gewinnen konnte und somit auch völlig verdient Meister wurden.

Aufgrund der Ausfälle nutzen wir die Chance, mit unseren Doppeln ein wenig zu experimentieren. Dies führte auch gleich zum Erfolg. Während Gerd Michenfelder/Patrick Holzwarth (3:1 gegen Buhlen/Los) und Dominik Mago/Emil Flöß (3:1 gegen Gamer/Helbig) ihre Spiele gewinnen konnten, unterlagen Daniel Knaus/Domink Seithel nach aufopferungsvollem Kampf ihren Gegnern nur knapp im fünften Satz. Im Anschluss verloren wir allerdings ein wenig den Faden um im ersten Durchgang konnte nur ein Einzel durch Patrick Holzwarth (3:1 gegen Buhlen) gewonnen werden.

Mit einem 6:3-Rückstand gingen wir folglich in den zweiten Durchgang. Wie sooft in der Vergangenheit zeigte dann unsere Mannschaft, dass sie sich erst geschlagen gibt, wenn der letzte Punkt gespielt ist. Oder frei nach Rocky Balboa: „Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist.“. Durch Siege von Dominik Mago (3:1 gegen Gamer), Daniel Knaus (3:1 gegen Helbig), Patrick Holzwarth (3:1 gegen Stuck) und der Energieleistung von Emil Flöß (3:2 gegen Redelstab) kämpften wir uns wieder bis auf 8:7 ran. Die Aufholjagd wurde allerdings nicht belohnt. Im Schlussdoppel verließ uns dann das Glück, bzw. mussten wir uns einem stärkeren Gegner beugen, so dass wir am Ende eine knappe Niederlage hinnehmen mussten.

Unsere Erste bleibt damit weiterhin auf dem vierten Platz in der Kreisliga B. Am kommenden Dienstag reisen wir zum letzten Saisonspiel zum TTC Oberacker 2. Bei einem Sieg würden wir dann sogar noch auf den dritten Tabellenplatz vorrücken und könnten eine ohnehin schon sehr gute Saison krönen.

MyTischtennis Spielbericht: Hier