FV Wiesental 3 – TTV Zeutern 1 9:2

By | 6. März 2018

Am gestrigen Montagabend traf unsere Erste auf den bisher ungeschlagenen Tabellenführer der Kreisliga B. Obwohl unsere Erste mit vier Siegen aus vier Spielen den Spitzenreiter der Rückrundentabelle stellte, waren die Hoffnungen auf einen Punktgewinn eher gering einzuschätzen. Dazu kam außerdem, dass wir mit Gerd Michenfelder und Emil Flöß auf zwei wichtige Stammkräfte verzichten mussten, während der Gastgeber aus den Vollen schöpfen konnte.

Über den gesamten Spielverlauf war unsere Erste weitesgehend chancenlos, so dass das Ergebnis auch in dieser Höhe in Ordnung geht. Trotz alledem zeigten alle Beteiligten eine ansprechende Leistung und konnten bei ihren Gegnern hin und wieder kleinere Nadelstiche setzen. Hervorzuheben sind die Leistungen unseres Zweier-Doppels Daniel Knaus/Markus Kirfel, das das Wiesentäler Spitzendoppel Mürle/Vogt im fünften Satz mit 16:14 besiegen konnte, sowie Marcus Erb im Einzel, der gegen Vogt mit 3:1 Sätzen die Oberhand behielt.

Ein großes Dankeschön für ihren Einsatz geht an unsere beiden Ersatzspieler Günther Seithel und Tobias Stengel, die uns in Wiesental unterstützen. Für unsere Erste stellt diese Niederlage im Kampf um den Relegationsplatz keinen allzu großen Beinbruch dar. Am kommenden Montag steht das wichtige Auswärtsspiel in Langenbrücken an. Hier gilt es, wieder in die Erfolgsspur zurückkehren und zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen.

MyTischtennis Spielbericht: Hier