TV Forst 3 – TTV Zeutern 1 9:0

By | 10. April 2016

Der Leidensweg der ersten Mannschaft in der Kreisliga A ist zu Ende. Mit einem über weite Strecken trägen und unmotivierten Auftritt endete das letzte Rundenspiel in Forst mit einer leistungsgerechten 0:9-Niederlage. Zum Spiel gibt es deshalb nicht viel zu sagen. Lediglich unserer Dreierdoppel Dominik Mago/Emil Flöß und im Einzel Dominik Mago waren in der Nähe eines Erfolgserlebnisses und verloren erst im fünften Entscheidungssatz. Aber wie so oft in den letzten Woche fehlte uns hier das Glück (oder das Selbstvertrauen), so dass die Spiele wieder mal an den Gegner gingen.

forstttv

Somit beenden wir die Saison mit 0 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz und steigen in die Kreisliga B. ab Dass wir keine Chance auf den Klassenerhalt hatten, war uns bereits vor der Runde klar. Dennoch wollten wir die Chance nutzen, um noch das eine oder andere von den stärkeren Gegnern lernen zu können. Vielleicht haben wir die tatsächliche Stärke der Klasse, gerade nach dem Abgang unseres Spitzenspielers Kristian Kindler, ein wenig unterschätzt. Gerne hätten wir manche Spiele spannender gestaltet und dabei noch das ein oder andere Pünktchen mitgenommen. Letzendlich waren in allen Spielen klar unterlegen, so dass unser bestes Ergebnis eine 4:9-Niederlage war. Die Auswirkungen dieser klaren Unterlegenheit waren vor allem in der Rückrunde sichtbar, als wir viele unmotivierte Auftritte an den Tag legten und oftmals unsere Spiele mit 0:9 verloren.

Den Kopf lassen wir trotzdem nicht hängen. Nächstes greifen wir in der Kreisliga B wieder voll an und wollen da eine gute Rolle spielen. Vieles haben wir in diesem Jahr gelernt und so manche Schmach einstecken müssen. Dennoch ließen wir uns Laune nie verdorben. Aus diesem Grund laufen nun auch die Planungen für eine kleine mannschaftsinterne Abstiegsfeier (Aufsteige feiern kann jeder!), bei der uns für das Durchhaltevermögen trotz der vielen Niederlagen belohnen werden.